logo Paladial

Heretat de Taverners

Diese Bodega präsentiert ihre bodenständigen Weinrebsorten, Klima und Terroir in ihren erstklassigen Weinen.

Heretat de Taverners

Heretat de Taverners trägt den Name der alten rustikalen Finca in Fontanars dels Alforins. Seit dem XVII. Jahrhundert werden Weine in diesem Landgut gekeltert. Es ist die Philosophie der heutigen Inhaber heimische Rebsorten wie Monastrell und Garnacha Tintorera zu unterstützen und sie mit anderen Rebsorten wie Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot für die Rotweine und Chardonnay und Sauvignon Blanc für die Weissweine zu kombinieren. Sie produzieren geringe Mengen dieser Kostbarkeiten. Erfolgreich haben sie sich auch mit einer untypischen Rebsorte, dem Graciano, beschäftigt. Graciano ist eine alte Rebsorte der Rioja Anbauregion. Heretat de Taverners sind die ersten mit Graciano Weinen in Südspanien.

Die Böden der Heretat reichen von kargem Sand auf den höchstgelegenen Parzellen bis zu ergiebigerem Tonkalk. Als sie die Finca restrukurierten, haben sie sich für Spalierweinbau entschieden. Diese Weinreben reifen im Trockenfarmverfahren. Sie spiegeln die Topographie des Terroirs im Wein wieder.